Digitalisierung – Willkommen in der Zukunft!

Die Digitalisierung hält immer weiter Einzug in unseren beruflichen wie auch privaten Alltag und macht vor keinem Bereich halt. Künstliche Intelligenzen, Big Data, das Internet der Dinge, Robotik oder die Industrie 4.0 bieten enorme Möglichkeiten und werden unser Leben und Arbeiten in Zukunft maßgeblich verändern. Doch neben den technischen gilt es auch viele organisatorische und gesellschaftliche Fragen zu klären. Wie sieht unsere Welt in 5 oder 10 Jahren aus? Mit unseren Vorträgen und Seminare erleben Sie schon heute, was morgen Realität wird und halten als Unternehmen und Anwender Schritt mit der Digitalisierung!

Potentiale identifizieren – und nutzen!

Die Digitalisierung legt ein enormes Tempo vor und es scheint kaum möglich, mit den Innovationen Schritt zu halten. Doch das Wissen um neue Trends ist ein entscheidender Erfolgsfaktor: Nur wer den Überblick behält, bleibt am Ball und kann die sich bietenden Chancen nutzen. Wir laden Sie deshalb ein zu einem Streifzug durch die digitale Welt! Sie erwartet eine spannende Momentaufnahme aktueller Techniktrends und spektakuläre Innovationen, die bereits absehbar sind!

Disruption: Wer rastet, rostet

Die digitale Revolution macht auch vor etablierten Geschäftsmodellen nicht Halt und hat schon prominente Opfer gefordert wie Nokia, Kodak oder Quelle. Doch es werden nicht nur Trends verpasst, häufig sind Unternehmen durch lange Entscheidungswege und veraltete Strukturen viel zu träge für die schnelllebige digitale Welt. Unsere Redner und Referenten zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Mitarbeitenden auf den Weg der Digitalisierung mitnehmen und mit agilen Methoden in Teams oder Abteilungen flexibler und zielgerichteter arbeiten können.

Auswirkungen auf Staat und Gesellschaft

Die Digitalisierung ist keineswegs eine rein technische Veränderung, sondern wirkt in alle Bereiche von Wirtschaft, Staat und Gesellschaft. Insbesondere auf die Anwender/innen selbst kommen neue Herausforderungen zu: Von der Veränderung der Erwerbstätigkeit über neue Formen der Kommunikation bis hin zu Datenschutz in einer digitalisierten Gesellschaft. Was muss ich – was müssen meine Mitarbeitenden eigentlich wissen und welche Kompetenzen werden notwendig, um in einer digitalisierten Welt bestehen zu können? Und an welcher Stelle muss der Staat Rahmenbedingungen vorgeben, damit Digitalisierung im gesellschaftlichen Einklang gelingen kann?

Den Referenten der mecodia GmbH gelingt es immer wieder, den Teilnehmer/-innen unserer Veranstaltungen die aktuellen Themen der Digitalisierung anschaulich und lebendig zu vermitteln.

Sparkassen LogoKlaus-Peter Zientz, Sparkassenverband Baden-Württemberg

Das Tempo der Digitalisierung: Diese Dinge gab es vor 2008 noch nicht!

0
Spotify
0
Google Maps
0
Bitcoin
0
Airbnb
0
WhatsApp
0
Apple iPad
0
4G/LTE
0
Tinder
0
Amazon Echo

Julia ist 11 Jahre und Schülerin der Klasse 6. Durch Zufall bekommt sie mit, dass es eine Klassen-WhatsApp-Gruppe gibt, in der alle Mitglied sind, außer sie selbst. Julian ist 14 und tagsüber immer müde, denn er zockt nachts heimlich Games. Nele ist 9 und will unbedingt auf TikTok. Ihre Mutter verbietet es ihr, doch sie meldet sich trotzdem heimlich an.

All das sind reale Situationen, denen Kinder und Jugendliche in unserer heutigen Medienwelt ausgesetzt sind. Ob Mobbing durch den Ausschluss aus einer WhatsApp-Gruppe, Spielsucht oder Unwissen über die sichere Nutzung neuer Social-Media-Plattformen. Doch wer nimmt sie an die Hand und ist ein kompetenter Ansprechpartner bei Fragen?

Eine digitale Anlaufstelle speziell für Jugendliche

Seit knapp 8 Jahren betreuen wir von mecodia das unabhängige und bundesweit bekannte Informationsportal Handysektor.de – im Auftrag der Landesmedienanstalt in Baden-Württemberg. Das Angebot richtete sich an Jugendliche und ist Anlaufstelle für deren digitalen Alltag. Dort gibt es viele Tipps zur sicheren Nutzung von Medien, allgemeine Informationen aber auch kreative Ideen rund um Smartphones, Tablets und Apps. Dort schreiben wir z. B. über AGBs von Social-Media-Diensten wie WhatsApp, TikTok oder Instagram und fassen diese verständlich zusammen.

Immer up-to-date mit neuen Ideen

Dabei hat das Redaktionsteam bestehend aus unserer Medienpädagogin Kim, der Medienexpertin Nora, dem Kommunikationswissenschaftler Fabian und Informatiker Florian das Projekt im Laufe der Jahre stetig weiterentwickelt. Jeden Tag schreiben sie neue Artikel, drehen Kurzvideos oder posten auf Social-Media-Plattformen nützliche Tipps und Tricks. Aber auch designtechnisch hat sich einiges getan, was der Screenshot-Vergleich früher und heute eindrücklich zeigen.

Webseite, Social Media und Co – alles aus einer Hand

Neben der zentralen Webseite betreuen wir auch die Social-Media-Kanäle mit über 10.000 Followern auf Instagram, YouTube, Facebook, Twitter und seit kurzem auch auf der bei Jugendlichen sehr beliebten App TikTok. Dabei gehen wir mit der Zielgruppe über die sozialen Medien in den Austausch und sind Anlaufstelle bei Problemen.

Auf YouTube bieten wir mit Kurzvideos aus unserem eigenen Studio regelmäßig Tipps und Tricks zur sicheren Nutzung der mobilen Medien. Das kommt gut an: Handysektor gehört mittlerweile zu einem der größten medienpädagogischen Kanäle auf YouTube.

Erwachsene sind häufig überfordert

Die stetig steigenden Nutzungszahlen zeigen den enormen Informationsbedarf. Eltern und Lehrende können häufig nur schwer Schritt halten, mit der rasanten Entwicklung der digitalen Medien. Die Generation Online googelt einfach. Daher ist es umso wichtiger, dass Jugendliche bei Fragen schnell die richtigen und auch pädagogisch sinnvollen Antworten finden. Und wer weiß, vielleicht ist bei Handysektor – wie bei der Sendung mit der Maus –auch für Erwachsene das ein oder andere spannende mit dabei. Schaut gerne mal unter https://www.handysektor.de/ vorbei und gebt uns Feedback.

Und vielleicht könnte auch das für Erwachsene spannend sein: Im Rahmen unseres Vortrags „Generation Online“ der mecodia Akademie bieten wir Eltern einen Einblick in die Medienwelt ihrer Kinder, zeigen Risiken wie Cybermobbing und Sexting auf und geben Strategien an die Hand, um Kinder vor Gefahren im Internet zu schützen.

Entwicklung der Webseite Handysektor.de von 2013-2020

Themenschwerpunkte Digitalisierung

Digitale Gadgets wie VR-Brille

Digitale Innovationen und Future Trends

  • Aktueller Stand der Digitalisierung im Überblick, Hype Cycle

  • Anschauliche Vorstellung mit Videos oder Live-Demonstrationen

  • Trends: Neue Realitäten (VR, AR, MR), Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen, Robotik, Mobilität, Digitale Assistenten und Bots, Internet der Dinge, …

Büro mit digitalen Medien

Digitalisierung in Unternehmen

  • Enabler der Digitalisierung und Verwertungspotentiale

  • Strategien zur Digitalisierung, Innovators Dilemma – Wie Schritt halten?

  • Agile Methoden und Organisationsstrukturen

  • Digitalisierte Mitarbeitende, Veränderungen der Erwerbstätigkeit

Junge Menschen mit Smartphones

Digitalisierung der Gesellschaft

  • Grundkompetenzen der Zukunft: Notwendige Kenntnisse und Fähigkeiten in einer digitalisierten Welt

  • Veränderungen der Erwerbstätigkeit: Welche Rollen übernehmen Maschinen, wo bleibt der Mensch?

  • Neue Formen der Kommunikation und Selbstdarstellung

  • Informationskompetenz: Von Wikipedia bis Fake News

Deutschland-Flagge

Staat in der Digitalisierung

  • Aufgaben des Staates und Erwartungen der Bürger

  • Regulatorische Rahmenbedingungen: Datenschutz (DSGVO) und IT-Sicherheit

  • Windows of Opportunity: Digitalisierung im internationalen Wettbewerb

  • Digitale Verteidigung: Von Cyberkriminalität bis Wirtschaftsspionage

Dieses Thema ist richtig für Sie, wenn:

  • Sie sich für Technologietrends interessieren.

  • Sie die Auswirkungen der Digitalisierung auf Ihren Betrieb abschätzen möchten.

  • Sie sich mit gesellschaftlichem Wandel auseinandersetzen.
  • Sie wissen möchten, wie unsere Welt von morgen aussieht.

Das lernen Sie:

  • Wie das Thema Digitalisierung unseren Alltag verändert und verändern wird.

  • Welche Technologien dafür wichtig sind und wie sie funktionieren.

  • Wieso etablierte Geschäftsmodelle und Unternehmen bedroht sind.

  • Wie Sie Mitarbeitende auf den spannenden Weg der Digitalisierung mitnehmen.

Julia ist 11 Jahre und Schülerin der Klasse 6. Durch Zufall bekommt sie mit, dass es eine Klassen-WhatsApp-Gruppe gibt, in der alle Mitglied sind, außer sie selbst. Julian ist 14 und tagsüber immer müde, denn er zockt nachts heimlich Games. Nele ist 9 und will unbedingt auf TikTok. Ihre Mutter verbietet es ihr, doch sie meldet sich trotzdem heimlich an.

All das sind reale Situationen, denen Kinder und Jugendliche in unserer heutigen Medienwelt ausgesetzt sind. Ob Mobbing durch den Ausschluss aus einer WhatsApp-Gruppe, Spielsucht oder Unwissen über die sichere Nutzung neuer Social-Media-Plattformen. Doch wer nimmt sie an die Hand und ist ein kompetenter Ansprechpartner bei Fragen?

Eine digitale Anlaufstelle speziell für Jugendliche

Seit knapp 8 Jahren betreuen wir von mecodia das unabhängige und bundesweit bekannte Informationsportal Handysektor.de – im Auftrag der Landesmedienanstalt in Baden-Württemberg. Das Angebot richtete sich an Jugendliche und ist Anlaufstelle für deren digitalen Alltag. Dort gibt es viele Tipps zur sicheren Nutzung von Medien, allgemeine Informationen aber auch kreative Ideen rund um Smartphones, Tablets und Apps. Dort schreiben wir z. B. über AGBs von Social-Media-Diensten wie WhatsApp, TikTok oder Instagram und fassen diese verständlich zusammen.

Immer up-to-date mit neuen Ideen

Dabei hat das Redaktionsteam bestehend aus unserer Medienpädagogin Kim, der Medienexpertin Nora, dem Kommunikationswissenschaftler Fabian und Informatiker Florian das Projekt im Laufe der Jahre stetig weiterentwickelt. Jeden Tag schreiben sie neue Artikel, drehen Kurzvideos oder posten auf Social-Media-Plattformen nützliche Tipps und Tricks. Aber auch designtechnisch hat sich einiges getan, was der Screenshot-Vergleich früher und heute eindrücklich zeigen.

Webseite, Social Media und Co – alles aus einer Hand

Neben der zentralen Webseite betreuen wir auch die Social-Media-Kanäle mit über 10.000 Followern auf Instagram, YouTube, Facebook, Twitter und seit kurzem auch auf der bei Jugendlichen sehr beliebten App TikTok. Dabei gehen wir mit der Zielgruppe über die sozialen Medien in den Austausch und sind Anlaufstelle bei Problemen.

Auf YouTube bieten wir mit Kurzvideos aus unserem eigenen Studio regelmäßig Tipps und Tricks zur sicheren Nutzung der mobilen Medien. Das kommt gut an: Handysektor gehört mittlerweile zu einem der größten medienpädagogischen Kanäle auf YouTube.

Erwachsene sind häufig überfordert

Die stetig steigenden Nutzungszahlen zeigen den enormen Informationsbedarf. Eltern und Lehrende können häufig nur schwer Schritt halten, mit der rasanten Entwicklung der digitalen Medien. Die Generation Online googelt einfach. Daher ist es umso wichtiger, dass Jugendliche bei Fragen schnell die richtigen und auch pädagogisch sinnvollen Antworten finden. Und wer weiß, vielleicht ist bei Handysektor – wie bei der Sendung mit der Maus –auch für Erwachsene das ein oder andere spannende mit dabei. Schaut gerne mal unter https://www.handysektor.de/ vorbei und gebt uns Feedback.

Und vielleicht könnte auch das für Erwachsene spannend sein: Im Rahmen unseres Vortrags „Generation Online“ der mecodia Akademie bieten wir Eltern einen Einblick in die Medienwelt ihrer Kinder, zeigen Risiken wie Cybermobbing und Sexting auf und geben Strategien an die Hand, um Kinder vor Gefahren im Internet zu schützen.

Entwicklung der Webseite Handysektor.de von 2013-2020

Buchen Sie uns!

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern!

Weitere Informationen zu uns und unserem Angebot

Entdecken Sie unsere Referenzen

Lernen Sie unsere Redner und Referenten kennen

Oder alternativ ein anderes Thema?

Wir bieten viele spannende Vorträge und Workshops aus den Themenbereichen Medienbildung und IT-Sicherheit.

Zum Vortrags- und Workshopangebot der mecodia Akademie