Datenschutz – Sorgfalt im Umgang mit persönlichen Daten

Das Thema Datenschutz ist nicht erst seit Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ein dynamisches und stets aktuelles Thema im beruflichen wie auch privaten Umfeld. Tagtäglich werden Kundendaten genutzt um Geschäftsprozesse zu gestalten, auch Datenanalyse ist dank moderner Verwaltungssoftware für viele Unternehmen zunehmend Normalität. Dies zeigt sich auch in der privaten Nutzung: Soziale Netzwerke, Online-Spiele und Video-Plattformen analysieren die Nutzer/innen und liefern passende Empfehlungen für interessante Inhalte. Unsere Datenschutz-Schulungen und -Fortbildungen begleiten Unternehmen und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Datenschutz-Professionals auf dem Weg durch die dynamische, internationale Datenschutz-Welt.

DSGVO – Fluch oder Segen?

Datenschutz ist schon immer ein Reizthema, um das sich Unternehmen und Privatpersonen gerne drücken oder nur das Notwendigste tun. Spätestens mit der DSGVO wurde der Datenschutz jedoch ins Rampenlicht geschoben – was nicht unbedingt zur Beliebtheit beigetragen hat. „Bürokratiemonster“, „Entwicklungshemmnis“ oder „Gesetz der Abmahnindustrie“ sind dabei fast noch milde Beschreibungen, die auch in der Tagespresse genutzt wurden. Mit unserem Team aus Fachanwälten, Datenschutzbeauftragten und IT-Fachkräften schaffen wir Klarblick in der komplexen und dynamischen Datenschutzwelt.

Daten überall

Der Kontakt mit personenbezogenen Daten zieht sich durch alle Bereiche eines Unternehmens. Von Kundendaten im Vertrieb, über Lieferantendaten in der Abrechnung bis hin zu Mitarbeiterdaten im Personalwesen – Daten sind heutzutage omnipräsent. Durch moderne Software wird die Verknüpfung dieser Daten mit weiteren Informationen und eine anschließenden Analyse immer selbstverständlicher. Der Schutz dieser Daten darf dabei keine lästige Pflicht sein, sondern wird von den jeweils Betroffenen als selbstverständlich eingefordert. Entsprechend kommt dem Thema Datenschutz in vielen Unternehmen eine zunehmend zentralere Rolle zu. Wir zeigen anschaulich die konkret geforderten Maßnahmen und Prozesse der DSGVO auf und zeigen Best-Practice-Beispiele im Umgang mit diesen.

Datenschutz-Schulung: Mitarbeitende zu Datenschützern machen!

Fragen der Datensicherheit müssen zu Beginn eines jeden neuen Prozesses gestellt (Privacy-by-Design), Folgen von Datenpannen abgeschätzt und technische sowie organisatorische Maßnahmen zur Datensicherung eingerichtet werden. Dies kann nur gelingen, wenn alle Teile eines Unternehmens Hand in Hand wirken. Allerdings benötigen dafür alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Datenschutzunterweisung mit Grundsensibilisierung sowie feste Handlungsalgorithmen und Ansprechpartner für weitergehende Fragen. Hier knüpfen wir mit unserem Team an und bieten Datenschutz-Schulungen für Mitarbeitende aller Qualifikationsstufen, vom Mitglied der Produktion bis hin zum Datenschutz-Professional. Denn bestmöglicher Datenschutz ist nur zu erreichen, wenn Mitarbeitende selbst zu Datenschützern werden.

Verpixelte Person

Datenschutz im privaten Umfeld

Datenskandale in Sozialen Medien, analysiertes Käuferverhalten im Online-Shop, der gläserner Mensch durch staatliche Datenauswertung – in Kombination mit der zunehmenden Digitalisierung aller Lebensbereiche sorgen solche Ereignisse für Sorgenfalten bei privaten Anwenderinnen und Anwendern. Nicht selten folgt dem Misstrauen gegenüber Datenverarbeitern die Ablehnung digitaler Technologien. Wir helfen dabei, gute Datenverarbeiter zu erkennen, und klären sachlich und ohne Dramatisierung über Vor- und Nachteile der aktuellen Datenschutz-Gesetze für das Privatleben auf.

Zum Vortrag

Julia ist 11 Jahre und Schülerin der Klasse 6. Durch Zufall bekommt sie mit, dass es eine Klassen-WhatsApp-Gruppe gibt, in der alle Mitglied sind, außer sie selbst. Julian ist 14 und tagsüber immer müde, denn er zockt nachts heimlich Games. Nele ist 9 und will unbedingt auf TikTok. Ihre Mutter verbietet es ihr, doch sie meldet sich trotzdem heimlich an.

All das sind reale Situationen, denen Kinder und Jugendliche in unserer heutigen Medienwelt ausgesetzt sind. Ob Mobbing durch den Ausschluss aus einer WhatsApp-Gruppe, Spielsucht oder Unwissen über die sichere Nutzung neuer Social-Media-Plattformen. Doch wer nimmt sie an die Hand und ist ein kompetenter Ansprechpartner bei Fragen?

Eine digitale Anlaufstelle speziell für Jugendliche

Seit knapp 8 Jahren betreuen wir von mecodia das unabhängige und bundesweit bekannte Informationsportal Handysektor.de – im Auftrag der Landesmedienanstalt in Baden-Württemberg. Das Angebot richtete sich an Jugendliche und ist Anlaufstelle für deren digitalen Alltag. Dort gibt es viele Tipps zur sicheren Nutzung von Medien, allgemeine Informationen aber auch kreative Ideen rund um Smartphones, Tablets und Apps. Dort schreiben wir z. B. über AGBs von Social-Media-Diensten wie WhatsApp, TikTok oder Instagram und fassen diese verständlich zusammen.

Immer up-to-date mit neuen Ideen

Dabei hat das Redaktionsteam bestehend aus unserer Medienpädagogin Kim, der Medienexpertin Nora, dem Kommunikationswissenschaftler Fabian und Informatiker Florian das Projekt im Laufe der Jahre stetig weiterentwickelt. Jeden Tag schreiben sie neue Artikel, drehen Kurzvideos oder posten auf Social-Media-Plattformen nützliche Tipps und Tricks. Aber auch designtechnisch hat sich einiges getan, was der Screenshot-Vergleich früher und heute eindrücklich zeigen.

Webseite, Social Media und Co – alles aus einer Hand

Neben der zentralen Webseite betreuen wir auch die Social-Media-Kanäle mit über 10.000 Followern auf Instagram, YouTube, Facebook, Twitter und seit kurzem auch auf der bei Jugendlichen sehr beliebten App TikTok. Dabei gehen wir mit der Zielgruppe über die sozialen Medien in den Austausch und sind Anlaufstelle bei Problemen.

Auf YouTube bieten wir mit Kurzvideos aus unserem eigenen Studio regelmäßig Tipps und Tricks zur sicheren Nutzung der mobilen Medien. Das kommt gut an: Handysektor gehört mittlerweile zu einem der größten medienpädagogischen Kanäle auf YouTube.

Erwachsene sind häufig überfordert

Die stetig steigenden Nutzungszahlen zeigen den enormen Informationsbedarf. Eltern und Lehrende können häufig nur schwer Schritt halten, mit der rasanten Entwicklung der digitalen Medien. Die Generation Online googelt einfach. Daher ist es umso wichtiger, dass Jugendliche bei Fragen schnell die richtigen und auch pädagogisch sinnvollen Antworten finden. Und wer weiß, vielleicht ist bei Handysektor – wie bei der Sendung mit der Maus –auch für Erwachsene das ein oder andere spannende mit dabei. Schaut gerne mal unter https://www.handysektor.de/ vorbei und gebt uns Feedback.

Und vielleicht könnte auch das für Erwachsene spannend sein: Im Rahmen unseres Vortrags „Generation Online“ der mecodia Akademie bieten wir Eltern einen Einblick in die Medienwelt ihrer Kinder, zeigen Risiken wie Cybermobbing und Sexting auf und geben Strategien an die Hand, um Kinder vor Gefahren im Internet zu schützen.

Entwicklung der Webseite Handysektor.de von 2013-2020

Unsere Workshops und Vorträge zum Datenschutz

Digitale Medien im Unternehmen

Grundlagenseminar „Datenschutz im Unternehmen“

Mitarbeiterschulung: Fachkunde für Mitarbeitende, Datenschutzunterweisung

  • Grundlagen der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten – Rechtslage der DSGVO und des BDSG (neu)

  • Notwendigkeit von Datenschutz im betrieblichen und privaten Umfeld

  • Technische und organisatorische Maßnahmen beim Datenschutz

  • Mitarbeitende als Datenschützer – Übersicht über konkrete Maßnahmen und Prozesse im Unternehmen

  • Intensive Sensibilisierung und Übersicht zu den relevanten Themen des Datenschutzes im Unternehmen

  • Zielgruppengerechte und verständliche Präsentation der Inhalte für unterschiedliche Qualifikationsebenen – egal ob Produktion oder Management

  • Einbindung der Maßnahmen und Prozesse des Unternehmens im Seminar und flexible Schwerpunktsetzung

Büro mit digitalen Medien

Tagesseminar „Datenschutz Aktuell“

Fachkunde-Fortbildung für Datenschutzbeauftragte und -Professionals

  • Auftragsverarbeitungsvereinbarungen (AVV) und Kontrollpflichten

  • Verarbeitungsverzeichnisse und Auditierung

  • Datenschutz in der Außenwirkung – Von Datenschutzerklärungen bis Betroffenenrechte

  • Datenschutz im Arbeitsalltag – Privacy-by-Design, Datenschutzfolgeabschätzung, Datenschutzverstöße

  • Aktuelle Themenschwerpunkte mit schriftlicher Dokumentation

  • Durchführung durch Fachanwälte für IT-Recht/Datenschutz mit Fortbildungsnachweis in schriftlicher Form

  • Ständig aktualisierter Inhalt – ideal für fortlaufende Erhaltung der Fachkunde als Datenschutzbeauftragter & Datenschutz-Professional

  • Durchführung in Gruppen bis max. 15 Personen – Inhouse oder in durch uns veranstalteten Seminaren

Tagesseminar „Datenschutz als Managementaufgabe“

Fachkunde für Geschäftsführung und Management

  • Privacy-by-Design – Datenschutzbelange fortlaufend beachten in neuen Prozessen und Projekten

  • Datenschutzfolgeabschätzung – Besondere Anforderungen an Projekte mit Datenverarbeitung

  • Kooperation mit Partnern in der Datenverarbeitung – Pflichten bei der Auftragsverarbeitung

  • Anforderungen an Prozesse und Maßnahmen im betrieblichen Alltag

  • Datenschutzverstoß – Notfallpläne und notwendige Strukturen

  • Datenschutz als Wettbewerbsvorteil

  • Intensivseminar zur Managementaufgabe Datenschutz – Mitsprechen und Mitgestalten

  • Kompakte Inhaltsvermittlung mit Best-Practice-Beispielen und Praxis-Hinweisen zur schnellen Umsetzung im Unternehmen mit schriftlicher Dokumentation

  • Durchführung in Gruppen bis max. 15 Personen – Inhouse oder in durch uns veranstalteten Seminaren

Buchen Sie uns!

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern!

Weitere Informationen zu uns und unserem Angebot

Entdecken Sie unsere Referenzen

Lernen Sie unsere Referenten kennen

Oder alternativ ein anderes Thema?

Wir bieten viele spannende Vorträge und Workshops aus den Themenbereichen Medienbildung und IT-Sicherheit.

Zum Vortrags- und Workshopangebot der mecodia Akademie